Bilanzbuchhalter (IHK), Bachelor Professional of Bilanzbuchhaltung, Vollzeit und Teilzeit, 100 % Förderungsfähig AZAV, 100 % online, animierte Lerneinheiten, ab 999 EUR

Internationale Anerkennung

Bilanzbuchhalter/-in - Bachelor Professional of Bilanzbuchhaltung (IHK)

Eine Aufstiegsfortbildung zum/zur Bilanzbuchhalter/-in - Bachelor Professional of Bilanzbuchhaltung 
vermittelt spezialisiertes Fachwissen im Bereich Rechnungswesen. Hauptaufgabe ist die Auswertung von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und die Erstellung von Jahresabschlüssen. Der Erfolg eines Unternehmens hängt also maßgeblich von der Qualifikation der Mitarbeiter in der Abteilung Rechnungswesen ab. Die Aufstiegsfortbildung genießt einen hervorragenden Ruf in Deutschland und erfüllt zugleich die Zulassungsvoraussetzungen für die Steuerberaterprüfung.

Der Abschluss zum/zur Bilanzbuchhalter/-in - Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung ist eine echte Alternative zum klassischen Bachelorstudium an einer Hochschule. Der große Unterschied liegt in der
praxisnahen Auslegung der Theorieinhalte. Mit der Zuordnung auf der DQR-Stufe 6 befindet sich der Abschluss auf derselben Stufe wie die Bachelorabschlüsse der Hochschulen

Informationen zum Lehrgang

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wenn Du die Anforderungen des § 53c des Berufsbildungsgesetzes erfüllst und Folgendes nachweist:

Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren, oder

einen der folgenden Abschlüsse:
a) einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt oder Fachwirtin oder als Fachkaufmann oder Fachkauffrau, oder

b) einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte Betriebswirtin, oder

c) einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und eine darauf folgende, mindestens einjährige Berufspraxis, oder

eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge im Bereich des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen vorweisen.

Abschluss

Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung bei der IHK erhätst Du den Abschluss „Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/-in (IHK)“. Insofern entspricht dieser Abschluss dem Bachelor-Niveau nach DQR-Niveaustufe 6.

Seit 24.12.2020 trägt der Abschluss Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin nach der neuen Verordnung den Zusatz "Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung". Diesen Zusatz darfst Du im Schriftverkehr aufführen.

Lerninhalte unserer Voll- und Teilzeitlehrgänge

Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen

Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen

Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden

Ein internes Kontrollsystem sicherstellen

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Die sieben Module werden an drei Prüfungstagen abgefragt.

Wo findet der Unterricht statt?

Der Unterricht wird live in einem virtuellen Klassenzimmer durchgeführt. Die Lernplattform Microsoft Teams erlaubt eine stetige Interaktion zwischen den Dozenten und den Teilnehmern.

Prüfungstermine

Die Anmeldung zur Prüfung bei der für Dich örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammer wird von Dir vorgenommen. Die Prüfungstermine wurden bereits bundeseinheitlich festgelegt:

Aufgabenstellung 1

Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen

2022

16.09.2022

2023

27.03.2023

22.09.2023

2024

27.03.2024

Aufgabenstellung 2

Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

2022

19.09.2022

2023

30.03.2023

25.09.2023

2024

02.04.2024

Aufgabenstellung 3

Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

2022

23.09.2022

2023

04.04.2023

29.09.2023

2024

05.04.2024

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein (bis zu 100%), Bildungsprämie (bis zu 500 €), AufstiegsBAföG (bis zu 75%), Weiterbildungsstipendium, Aufstiegsstipendium, Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr, Bildungskredit, Rehabilitationsförderung, Förderungen der Bundesländer, Europäischer Sozialfonds (ESF), Deutsche Rentenversicherung Bund

Technische Voraussetzungen

Microsoft Teams Hardwareanforderungen für Windows-Systeme

Computer und Prozessor: Mindestens 1,6 GHz (oder höher), 2-Core-Prozessor

Arbeitsspeicher: 4,0 GB RAM

Festplatte: 3,0 GB verfügbarer Speicherplatz 

Anzeige: Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel 

Grafikkarte: Grafikhardwarebeschleunigung erfordert DirectX 9 oder höher, mit WDDM 2.0 oder höher für Windows 10 

Betriebssystem: Windows 8/10

Video: USB 2.0-Videokamera (oder interne Kamera)

Noch gerade in der Ausbildung?

Solltest Du Dich noch in einer kaufmännischen Ausbildung befinden, kannst Du bereits jetzt schon den Lehrgang besuchen.

In der Regel enden die kaufmännischen Ausbildungen im Juli, sodass Du zwei Monate später im September die Prüfung schreiben kannst. So kannst Du deine Zeit noch effizienter nutzen.

Wir unterstützen Dich bei dieser Herausforderung!

Was kommt danach?

Als geprüfte/r Bilanzbuchhalter/-in stehen Dir mehrere Wege offen. Du Kannst Dich zum Master Professional of Business Management (CCI) - vormals gepr. Betriebswirt/-in weiterqualifizieren, oder

ein verkürztes akademisches betriebswirtschaftliches Studium (B.A.) für 3 Semester aufnehmen, oder

ein akademisches betriebswirtschaftliches Masterstudium (MBA/M.Sc) für 2 Semester aufnehmen, oder

bei Voraussetzung der Zulassungsvoraussetzung die Steuerberaterprüfung absolvieren.

Wir unterstützen Dich bei Deiner Karriereplanung.

Deine Ansprechpartner

Du hast individuelle Fragen zum Lehrgang?

Ansprechpartner

Sie haben individuelle Fragen zum Lehrgang?

Tel.: +49-(0)5221-8897710